Seite Übersetzen

Mitarbeiter im Bereich Eingangskontrolle (m/w/d)

Zurück zu allen offenen Stellen
Berufsgruppe
Patientenservice
Abteilung
Patientenversorgung
Arbeitszeit
Vollzeit und Teilzeit
  • Unsere Eingangskontrolle:
  • Die Eingangskontrolle ist zuständig für einen geregelten Zutritt in das Krankenhaus nach den geltenden Vorschriften
  • Ihre Aufgaben sind unter anderem die Abfrage der Nachweise über eine geringe epidemiologische Gefahr, COVID-Symptomen sowie die Temperaturkontrolle
  • Sie arbeiten eng mit den MitarbeiterInnen des Bereichs Pforte & Empfang, sowie des Sicherheitsdienstes zusammen und sind Schnittstelle zu medizinischen Bereichen
  • Unser Angebot an Sie:
  • ein vielfältiges, anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Entwicklungschancen im Krankenhaus
  • ein professionelles, entwicklungsorientiertes Umfeld
  • familienfreundliche, flexible Arbeitszeitgestaltung
  • umfangreiche Sozialleistungen (z.B. Kinderbetreuungsangebote)
  • attraktives Gehaltssystem (Grundlage: Kollektivvertrag der OÖ Ordensspitäler)
  • Wir erwarten von Ihnen:
  • gute Umgangsformen, hohe Belastbarkeit, Diskretion
  • freundliche, positive Persönlichkeit, gute Kommunikationsfähigkeiten
  • selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
Für nähere Auskünfte steht Ihnen Dipl.-Kff. Katalin Gradinger unter der Tel. +43 7722 804-8084 gerne zur Verfügung.
Jetzt Bewerben

    Wir verarbeiten die Daten der Bewerber und Bewerberinnen zur (vor-) vertraglichen Kommunikation (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO). Konkret handelt es sich um folgende Daten: Identitätsdaten (z. B.: Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Daten zu Kindern, Lichtbild), ihre SV-Nr., ihre Kontaktdaten (z.B.: Adresse, E-Mailadresse, Telefonnummer, Fax, Soziale Netzwerke), ihre persönlichen Daten (z.B.: Ausbildung, Beruf, Vordienstzeiten, Sprachkenntnisse, EDV-Kenntnisse, sonstige Kenntnisse, abgeleisteter Präsenz-/Zivildienst, ..), ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Zeugnisse, Zertifikate u.ä.), allfällige sonstige Informationen und die Korrespondenz im Rahmen der (vor-) vertraglichen Kommunikation. Diese Daten werden für 7 Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses oder Ablehnung der Bewerbung verarbeitet.
    Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte gemäß DSGVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerspruch gegen die Verarbeitung. Sie haben das Recht, sich bei der folgenden Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at
    Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: Datenschutzinformationen

    TOP
    Skip to content